106. MARKANT Handels-Forum Food

Veranstaltung
17.09.2014 bis 18.09.2014
DE Karlsruhe
106. MARKANT Handels-Forum Food  106. MARKANT Handels-Forum Food

Eine rekordverdächtige Beteiligung der Industrie sowie die aktuellen Dienstleistungen MAPIS, ZAS und VIP der MARKANT waren die Highlights des 106. MARKANT Handels-Forums.

Gemeinsames Handeln

Gemeinsam, direkt, kooperativ und in gewohnt konzentrierter Form - so hat sich das 106. MARKANT Handels-Forum Food in Karlsruhe prä­sentiert und ist seinem Ruf als Plattform für Neuheiten, Branchenaustausch, Net­working sowie brandaktueller Themen einmal mehr gerecht ge­worden. Fakt ist, die Herausforde­rungen an Industrie und Handel steigen - unter anderem durch den zunehmenden Wettbewerbs- und Preisdruck, durch im­mer neue gesetzliche Regularien wie die kommende Lebensmittelinformationsverordnung (LMIV) sowie das zuneh­mende Verbraucherbedürfnis nach Infor­mation und Transparenz.

Diese Themen hat die MARKANT auf dem Forum auf­gegriffen und dazu effektive Problemlö­sungen für die Praxis präsentiert. So stan­den auch die zentralen Dienstleistungen MAPIS (Marken-Aktions-Preis-Informations-System), das neu entwickelt wurde und jetzt diverse Zusatzfunktionen bie­tet, sowie ZAS (Zentraler Artikelstamm) und VIP (Verpackungs-Informations-Portal) im Mittelpunkt der Veranstaltung. Vor allem mit VIP will die MARKANT ihre Mitglieder bei der erfolgreichen Umsetzung der Lebensmittelinformati­onsverordnung unterstützen und damit die Basis für mehr Transparenz zum Ver­braucher hin schaffen.

Mit der Neuentwicklung des Marken-Aktions-Preis-Informations-Systems MAPIS ermöglicht die MARKANT topaktuelle Preistransparenz für Industrie und Handel. Insgesamt ist MAPIS auf eine große Resonanz bei den Teilnehmern des Handels-Forums gestoßen. „Die aktuelle Version von MAPIS begeistert uns, da die Software im Vergleich zu anderen umfangreiche Funktionen bietet", sagt Stefan Körsgen, Key Ac­count Manager bei Alpro. Der Hersteller von pflanzlichen Milchalternativen nutzt die Möglichkeit, aktuelle Markttrends zu verfolgen und orientiert sich auch strategisch daran. Auch Hersteller wie Giovanni Rana, Red Bull und Neu-Lieferant Biova, Anbieter von Kristallsalz, wollen künftig die E-Services für sich nutzen. Dabei liegen die Vorteile der zen­tralen Dienste klar auf der Hand: Arbeits­erleichterung, Kostenersparnis und stra­tegische Wettbewerbsvorteile.

Daneben bot das zweitägige Handels-Forum im Kongresszentrum in Karlsruhe eine gute Gelegenheit, mit den Entscheidern der MARKANT-Handelsunternehmen ins Gespräch zu kommen. Es sind vor allem die greifbare Nähe zu den Han­delspartnern, der persönliche und kon­struktive Austausch, die Möglichkeit, Synergien zu bündeln, Geschäfte schnell und unkompliziert abzuschließen sowie sich über Neuheiten zu informieren oder diese zu präsentieren, was das Handels-Forum für die Besucher so effektiv macht. Der Mehrwert ist einfach vor Ort greifbar.

Die Branche ist sich darin einig: Das MARKANT Handels-Forum ist ein wich­tiger und unverzichtbarer Branchentreffpunkt, der durch den Wegfall der Fri­schemessen noch an Bedeutung gewinnt. Über 1.200 Besucher und eine Rekordbe­teiligung mit 250 Ausstellern belegen dies auch in Zahlen. Komprimiert und kon­zentriert - das macht das Handels-Forum Food traditionell so erfolgreich.