110. MARKANT Handels-Forum Food

Veranstaltung
21.09.2016 bis 22.09.2016
DE Karlsruhe
110. MARKANT Handels-Forum Food 110. MARKANT Handels-Forum Food

Kooperativ, konzentriert und wertschöpfend: So präsentierte sich das 110. MARKANT Handels-Forum Food in Karlsruhe. Der Online-Handel und aktuelle Trends standen dabei im Fokus der Branchenplattform.

Plattform für den Dialog

Globalisierung, Digitalisierung und E-Commerce haben eine nachhaltige Wirkung auf die Prozesse von Handel und Industrie. Sie beeinflussen zum einen die Lebens- und Ernährungsstile, zum anderen, wo Waren gekauft und konsumiert werden. Diese Themen bildeten den Spannungsbogen des 110. MARKANT Handels-Forum Food in Karlsruhe. Fakt ist: Bisher hat das Internet den Lebensmittelhandel noch nicht drastisch verändert. Lediglich ein Prozent beträgt der E-Commerce-Umsatzanteil bei FMCG. Fakt ist auch: Aufgrund eines sich verändernden Einkaufsverhaltens muss sich der Einzelhandel der Digitalisierung stellen. Denn der Kunde erwartet und denkt „Cross-Channel". Dabei wird „mobile" Sichtbarkeit immer wichtiger. So ein Ergebnis der Fachvorträge auf dem Handels-Forum.

Darüber hinaus bot das Forum einmal mehr eine gute Plattform, um über aktuelle Herausforderungen wie etwa den Online-Handel mit Lebensmitteln zu diskutieren, sich auszutauschen, aber auch, um neue Chancen zu entdecken. Die 247 Aussteller, darunter 33 neue Lieferanten, zeigten dabei vielfältige „Wegweiser". Der Trend zur Selbstoptimierung hält weiter an. So sind die Marktforscher von Mintel überzeugt, dass die Verbraucher zunehmend erkennen, dass Ernährung ihr Aussehen und Wohlbefinden beeinflussen kann. Dies eröffnet für Handel und Industrie neue Chancen. Auf dem Forum wurden dazu unter anderem ein Superfood-Joghurt, Gewürze für die Low-Carb-Küche sowie Nahrungsergänzungsmittel in Bio-Qualität und vegane Smoothies in Pulverform vorgestellt. Daneben durften auch Produkte auf Pflanzenbasis wie etwa eine vegetarische Salami, ein veganes Steak oder das erste Bircher-Müsli auf Sojabasis nicht fehlen. Denn heute greifen zur Veggie-Wurst oder laktosefreien Milch längst nicht nur Vegetarier und Allergiker. Diese Produkte nehmen Verbraucher vielmehr als neue Proteinquellen wahr. Die Alternative geht also in den Mainstream über, so eine Erkenntnis der Mintel-Experten. Ferner wird das Thema Nachhaltigkeit laut Mintel zum notwendigen Bestandteil beim Entwurf neuer Konzepte. Nicht nur das Food-Produkt sollte nachhaltig sein, sondern auch die Verpackung. „Öko ist die neue Realität" – auch hier zeigte das Handels-Forum Lösungsansätze auf.

Das 110. MARKANT Handels-Forum Food präsentierte sich einmal mehr konzentriert und innovativ. Daran anknüpfend steht der Termin für das nächste Forum fest: Am 5. und 6. April 2017 trifft sich die Branche wieder in Karlsruhe.