Auf gute Zusammenarbeit!

Engagement
02.11.2015
DE Offenburg
Kooperation MARKANT mit Kaufmännischen Schulen Offenburg Auf gute Zusammenarbeit!

Die MARKANT und die Kaufmännischen Schulen Offenburg werden ihre Zusammenarbeit künftig intensivieren. Mit dem Ziel, Schülerinnen und Schülern bei der Berufsorientierung zu helfen. Beide Seiten freuen sich auf viele spannende Projekte.

MARKANT und die Kaufmännischen Schulen Offenburg werden zukünftig eng zusammenarbeiten. Auch schon davor gab es einzelne Elemente der Kooperation. Nun fixierten die Partner aber konkrete gemeinsame Projekte. Hierzu unterzeichneten die beiden Geschäftsführer der MARKANT Deutschland GmbH sowie der MARKANT Handels und Service GmbH, Holger Rendler und Peter Bartsch, sowie Oberstudiendirektor Thomas Rahner, eine gemeinsame Vereinbarung, die jährliche Fördermassnahmen vorsieht.

Bereits seit einigen Jahren bietet die MARKANT unter anderem Praktikumsplätze für die Berufs- und Studienorientierung am Gymnasium (BOGY) an, im Rahmen der Kooperation wird dieses Angebot noch weiter ausgebaut. Bei ihrem einwöchigen BOGY-Praktikum können die Zehntklässler in diverse Bereiche Einblick erhalten, zum Beispiel in verschiedene IT-Berufe oder in kaufmännische Arbeitsfelder.
Einmal jährlich öffnet die MARKANT für alle neugierigen Schüler und Lehrer die Pforten und präsentiert ihre IT-Lehrwerkstatt sowie das neue Rechenzentrum.
Im November hat die MARKANT zum dritten Mal wieder am Informationsabend „Wege nach der (Fach-)Hochschulreife – ein Marktplatz der Möglichkeiten“ teilgenommen und das Unternehmen interessierten Schülern und Eltern als Arbeitgeber vorgestellt.
Darüber hinaus können Lehrer des Wirtschaftsgymnasiums und des Kaufmännischen Berufskollegs II für ihre Klassen Bewerbungstrainings anfragen. Die Dauer sowie die jeweiligen Inhalte werden nach Wunsch angepasst. Auch ein Assessment- Center-Training wird in diesem Rahmen von der MARKANT angeboten.
Besonderes Highlight ist sicher die Einladung für jeweils zwei Schüler eines Jahrgangs des Kaufmännischen Berufskollegs Fremdsprachen, die den Schwerpunkt Spanisch haben. Diese dürfen in einem kurzen Praktikum bei der Iberiana Frucht GmbH in der Nähe von Valencia Auslands- und Praxiserfahrung sammeln.

Neben diesen praktischen Angeboten hält die MARKANT auch finanzielle Unterstützung bereit. So werden unter anderem mit den Zuwendungen Klassenzimmer technisch ausgestattet.
In regelmässigen Gesprächen stimmen sich die Kaufmännischen Schulen Offenburg und die Vertreter der MARKANT über den aktuellen Status sowie mögliche weitere Projekte ab. Insbesondere dem Feedback von Lehrern und Schülern wird grosses Gewicht eingeräumt, damit die Zusammenarbeit lange stabil und fruchtbar bleibt.

Bericht aus dem MARKANT Mitarbeiter-Magazin 04/2015