Hilfe für den kleinen David

Engagement
05.12.2016
CZ Prag
Presse Header Hilfe für den kleinen David

Unsere Kolleginnen und Kollegen in Tschechien sammeln eifrig die Deckel ihrer Plastikflaschen, mit deren Verkauf einem kranken Kind geholfen werden kann. Kleine Geste, grosse Wirkung!

Sie sind klein und einzeln nicht viel wert: die Verschlusskappen von Wasserflaschen. Doch viele davon bringen etwas Geld ein. Und damit können die Lebensumstände eines kranken Jungen verbessert werden.
Grund genug für die Kolleginnen und Kollegen der MARKANT Česko, die bunten Deckel fleissig in dafür vorgesehenen Boxen zu sammeln, die mit in die neuen, topmodernen Räumlichkeiten umgezogen sind.

Der Grund: der dreijährige David. Bereits kurz nach der Geburt erkrankte der Junge, bekam Krämpfe und später epileptische Anfälle. Seine Entwicklung verläuft langsamer als bei anderen Kindern. David wurde als geistig behindert eingestuft. Eine Diagnose konnten die Ärzte noch nicht stellen – aber sie fanden eine spezielle Therapie, die seinen Zustand erheblich verbessern kann. Da der Aufenthalt in einem Kurort nicht von der Krankenkasse übernommen werden kann, sprangen Lucie Kurková von der MARKANT Česko und ihre Kollegen, ohne zu zögern, ein: „Ich erfuhr von Davids Situation über meine Bekannte, die Sozialarbeiterin bei der Familie ist. Wir haben schon die vergangenen zwei Jahre Plastikkappen für einen guten Zweck gesammelt, damals für ein Schulprojekt. Jetzt ist David an der Reihe.“

Mittlerweile setzt sich die gesamte Belegschaft dafür ein, dass Davids Therapie finanziert werden kann. Und so ist jede leere Flasche ein Grund zur Freude: Sobald eine grössere Menge an Kappen zusammengekommen ist, werden diese der Familie von David übergeben. Letztes Mal kamen so insgesamt 550 Kilogramm zusammen! Diese werden dann von speziellen Firmen aufgekauft. Ein Deckel allein kann nicht viel bewirken, doch die Menge macht’s! Und so packen alle bei der MARKANT Česko mit an, damit es David bald besser geht. Helfen kann so einfach sein!

Bericht aus dem MARKANT Mitarbeiter-Magazin 04/2016