MARKANT Gruppe unterstützt auch 2019 das Lesefestival „StadtLesen‟

Engagement
18.07.2019 bis 21.07.2019
DE Offenburg
StadtLesen 2019 Offenburg MARKANT Gruppe unterstützt auch 2019 das Lesefestival „StadtLesen‟

Vom 18. bis 21. Juli kommt die Aktion StadtLesen wieder nach Offenburg. In über 3.000 Büchern können Besucher und MARKANT Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nach Herzenslust schmökern – und das wieder in gemütlichen Hängematten, auf Sitzsäcken oder unter schattenspendenden Sonnenschirmen.

Schon das diesjährige Motto des Events „Lesen bringt keine Welt in den Kopf, Lesen IST eine Welt im Kopf“ lässt es erahnen: Beim Lesefestival StadtLesen geht es um die pure Kraft der Fantasie und die kreativen Impulse, die das Lesen auslösen kann.

Eröffnung um 18 Uhr

Eröffnet wird die Veranstaltung auch in diesem Jahr von Franz-Friedrich Müller, Präsident des Verwaltungsrates der MARKANT AG. Offizieller Startschuss wird am 18. Juli um 18 Uhr sein.

Ein prominenter Gast

Ein absolutes Highlight für die Besucher wird der Auftritt des diesjährigen Promi-Gastes sein: Katharina Thalbach wird aus einem ihrer Lieblingsbücher vorlesen. Die bekannte deutsche Schauspielerin, Synchronsprecherin und Regisseurin entstammt einer Theaterfamilie, ihr Vater war der Regisseur Benno Besson, ihre Mutter die Schauspielerin Sabine Thalbach. Seit ihrem fünften Lebensjahr steht die heute 65-Jährige auf der Bühne und war Meisterschülerin am Berliner Ensemble. Katharina Thalbach hat in zahlreichen Filmen wie zum Beispiel „Honig im Kopf“, „Ich bin dann mal weg“ und „Hanni & Nanni“ mitgespielt.

Kreativer Wettbewerb

Auch 2019 wird die Tradition der Förderung junger Sprachtalente aus der Region fortgesetzt. Schon im Winter haben die Stadt Offenburg, die Mittelbadische Zeitung, StadtLesen und die MARKANT Schüler aus der Region aufgefordert, Kurzgeschichten mit dem Themenschwerpunkt „unsere Umwelt“ einzureichen. Vor der Lesung von Katharina Thalbach am Donnerstag, 18. Juli, um 19 Uhr werden die drei besten Kurzgeschichten der Schüler prämiert. Die Gewinner erhalten dann je nach Platzierung 500, 300 oder 100 Euro für die Klassenkasse.

Weitere Besonderheiten

Die MARKANT hat sich eine Menge einfallen lassen, damit in Offenburg neben dem Bücherlesen noch mehr geboten wird: Fotobox, Infostand, Kurz-Vorträge und leckere Erfrischungen warten auf die Besucher des Lesefestivals. Ausserdem schenkt das in Offenburg verwurzelte Unternehmen allen seinen Mitarbeiter/-innen am Standort eine Stunde Arbeitszeit zum Lesen, ein Buch sowie eine weitere kleine Überraschung.

Kontakt für die Presse:

MARKANT Handels- und Industriewaren-Vermittlungs AG
Bernhard Delakowitz 
bernhard.delakowitz@markant.com

Websites:

http://www.markant.com
https://www.stadtlesen.com