Junge Union Offenburg virtuell „zu Besuch“ bei der Markant Gruppe

Pressemitteilungen | | DE Offenburg

Am vergangenen Freitag stellte sich die Markant Services International GmbH als einer der grössten Arbeitergeber in Offenburg 13 Mitgliedern der Jungen Union Offenburg online vor.

Während eines kurzen Vortrags von Mark Michaelis, Geschäftsführer der Markant Services International, erhielten die Teilnehmer Einblick in die Unternehmensstruktur der Markant Gruppe, lernten mehr über das Geschäftsmodell der MSI und wie vernetzt das Unternehmen im Handel ist. Reiner Sailer, Lead Service Owner im Bereich B2B-Integration & Markant Preis Monitor, stellte zudem die neue Dienstleistung der Markant, den Markant Preis Monitor, vor und Jens Heiderich, Geschäftsbereichsleiter IT Leistungs-Center, verdeutlichte die Relevanz des IT-Bereichs bei der Markant. Untermauert wurde letzteres darüber hinaus von Philip Lehmann, Ausbildungskoordinator IT-Lehrwerkstatt, der die IT-Lehrwerkstatt für die Nachwuchskräfte der Markant betreut.

Im anschliessenden Gespräch der Beteiligten konnte noch gezielter auf Fragestellungen rund um die Geschäftsfelder eingegangen werden. Im Verlauf des Termins konnte die Markant den Jung-CDUlern besonders aufzeigen, dass das Unternehmen, gerade in der aktuellen Pandemie-Zeit als wichtiger und systemrelevanter Dienstleister für Lieferanten sowie Händler fungiert. „Wir haben uns sehr über das Interesse der Jungen Union an der Markant Gruppe gefreut. Es war ein spannender Termin mit sympathischen jungen Menschen und das Fazit war von beiden Seiten sehr positiv“, resümierte Mark Michaelis.

Aufgrund der aktuellen Corona-Lage und daraus resultierenden Sicherheitsmassnahmen fand der Termin auf digitalem Weg statt. Für das Frühjahr ist jedoch ein Vor-Ort-Termin geplant, bei dem die Jungpolitiker auch die Räumlichkeiten der Markant besichtigen können.