Viele Vitamine für die kalte Jahreszeit

Engagement | | DE Offenburg

Markant Gruppe spendet Obst und Gemüse an die Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V. und die Kaufmännischen Schulen Offenburg

Auch in diesem Jahr trafen wieder reichhaltige Spenden der Markant Gruppe bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch sowie bei den Kaufmännischen Schulen ein: Die Iberiana Frucht S. A., eine Servicegesellschaft der Markant AG mit Sitz in Pfäffikon/CH belieferte die beiden Institutionen direkt aus Spanien mit frischem Obst und Gemüse.

Rund 6,4 Tonnen Orangen und Clementinen, Kakis, Gurken, Salat, Paprika, Auberginen und Zucchini luden die Mitarbeiter der Werkstätten der Lebenshilfe und des Markant Standorts Offenburg gemeinsam ab. Von hier aus wurde die gesunde Fracht umgehend an die Lebenshilfe-Wohnstätten und an die Mitarbeiter der Werkstätten in Offenburg und Oberkirch verteilt. Rainer Grießer, Bereichsleiter Arbeit bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V., bedankte sich für die Spende: «Seit mehreren Jahren schickt uns die Markant Gruppe in der Adventszeit einen LKW mit Obst und Gemüse direkt aus Spanien. Für unsere Beschäftigten und Bewohner mit Behinderung ist das jedes Mal eine spannende Geschichte – und mittlerweile eine liebgewordene Tradition.»

An die Schüler sowie Lehrkräfte der Kaufmännischen Schulen Offenburg gingen ebenfalls etwa 1,6 Tonnen Orangen, Clementinen und Kakis. Herr Rahner, Oberstudiendirektor Kaufmännische Schulen Offenburg, bedankte sich im Namen der gesamten Schulgemeinschaft für diesen «sonnigen» Gruss aus Valencia und betonte die herausragende Bedeutung der Kooperation der Kaufmännischen Schulen Offenburg mit der Markant Gruppe.

John Grewe, Geschäftsführer Markant Deutschland GmbH, und Rainer Grießer, Bereichsleiter Arbeit bei der Lebenshilfe Offenburg-Oberkirch e.V.Thomas Rahner, Oberstudiendirektor Kaufmännische Schulen Offenburg, Anne-Kathrin Huber, Schülersprecherin Kaufmännische Schulen Offenburg und John Grewe, Geschäftsführer Markant Deutschland GmbH.

Aufgrund der besseren Lesbarkeit wird auf der Website nur die männliche Form verwendet. Diese Form versteht sich explizit als geschlechtsneutral. Eingeschlossen sind hierbei selbstverständlich alle Geschlechter.