Datenschutzinformationen zur Zentralregulierung

Informationspflichten betreffend die Erhebung personenbezogener Daten beim Betroffenen (Art. 13 DSGVO) - EZR

Ist der Vertragspartner der Markant Handels-und Industriewaren-Vermittlungs AG (MARKANT) eine natürliche Person (Einzelunternehmen), so erhebt MARKANT bei ihm personenbezogene Daten, deren Bearbeitung durch die Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) geschützt ist. Aus diesem Grund weist MARKANT den Vertragspartner betreffend dem Umgang und dem Schutz dieser Daten auf nachfolgende Ausführungen hin:

  1. Personenbezogene Daten (Kontaktinformationen, Korrespondenz, Umsätze, Geschäftspartner des Vertragspartners etc.), die der Vertragspartner der MARKANT zur Verfügung stellt oder die bei ihm erhoben werden, nutzt MARKANT namentlich zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen, zur Erfüllung abzuschliessender oder bestehender Verträge, zur Dokumentation der Geschäftsbeziehung und zwecks schneller und fehlerfreier Interaktion mit dem Vertragspartner.
     
  2. Die personenbezogenen Daten können von der MARKANT an mit der MARKANT verbundene Unternehmungen, Kunden der MARKANT (insb. Handelsunternehmungen) sowie externen Dienstleistern der MARKANT (z.B. Soft- und Hardwareprovider, Versicherungen, Banken, Anwälte) weitergeleitet werden. Personenbezogene Daten leitet die MARKANT grundsätzlich nur an Dritte weiter, die sich zur Verschwiegenheit und zur Achtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen verpflichtet haben.
     
  3. Die personenbezogenen Daten kann MARKANT während der Gesamtdauer der mit dem Vertragspartner bestehenden Geschäftsbeziehung speichern. Nach Beendigung der Geschäftsbeziehung können die personenbezogenen Daten noch während 10 Jahren gespeichert sein und werden anschliessend gelöscht. Vorbehalten bleibt die längere Speicherung aufgrund spezialgesetzlicher Verpflichtungen und/oder aufgrund drohender oder nicht abgeschlossener Rechtsstreitigkeiten.
     
  4. Betreffend seine personenbezogenen Daten, die MARKANT verarbeitet, hat der Vertragspartner das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO, das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO, das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO, das Recht auf Widerspruch nach Art. 21 DSGVO und, soweit anwendbar, das Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO.
     
  5. Der Vertragspartner ist nicht verpflichtet, seine personenbezogenen Daten der MARKANT zur Verfügung zu stellen. Ohne die Bereitstellung der personenbezogenen Daten wird MARKANT jedoch in der Regel nicht in der Lage sein, mit dem Vertragspartner einen Vertrag abzuschliessen oder diesen auszuführen.
     
  6. Zwecks Vertragsschluss und Vertragsausführung nutzt die MARKANT keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäss Art. 22 DSGVO.
     
  7. Dem Vertragspartner steht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Aufsichtsbehörde zu.
     
  8. Der Datenschutzbeauftragte der MARKANT kann vom Vertragspartner unter datenschutz@markant.com kontaktiert werden.
     
  9. MARKANT hat folgenden Vertreter innerhalb der EU bestimmt:
    MARKANT Services International GmbH
    Hanns-Martin-Schleyer-Straße 2
    77656 Offenburg
     
  10. Allfällige Änderungen der vorangehenden Angaben können unter www.markant.com eingesehen werden.

Hinweis betreffend Dritterhebungen (Art. 14 DSGVO)

MARKANT erhebt beim Vertragspartner personenbezogene Daten Dritter. Diese Erhebung kann Daten natürlicher Personen (bspw. der Arbeitnehmer des Vertragspartners) beinhalten. Diese Daten nutzt die MARKANT zur Durchführung vorvertraglicher Massnahmen, zur Erfüllung abzuschliessender oder bestehender Verträge, zur Dokumentation der Geschäftsbeziehung und zwecks schneller und fehlerfreier Interaktion mit dem Vertragspartner. Bei den bearbeiteten Daten kann es sich u.a. um Kontaktdaten, (Emailadressen, Telefonnummern etc.), Korrespondenz sowie den Umstand, dass eine natürliche Person Arbeitnehmer des Vertragspartners ist, handeln.

Aufgrund von Art. 14 Abs. 5 DSGVO ist MARKANT nicht verpflichtet, die betroffenen natürlichen Personen über diese Dritterhebung zu informieren. Der Vertragspartner wird gebeten, betroffene Dritte (insb. seine Arbeitnehmer) über hier bezeichnete Datenbearbeitung durch MARKANT zu informieren.